Oder Text markieren und Enter drücken…

Interface Design 1

Tags
Backlinks
» Tags: "Interface Design 1" is tagged as
» Backlinks: These Wikipages link to "Interface Design 1"

Der Kurs Interface Design 1 vermittelt Grundlagen der multimodalen Interfacegestaltung. Im Vordergrund stehen dabei die Entwicklung und Umsetzung verschiedener Hardwareprototypen. Dabei werden mit Hilfe eines mechanischen Drehsteller-Baukastens verschiedene Feedbackbeispiele erprobt, beurteilt und zueinander in Bezug gesetzt.

Interface Design 1

Multimodale Interfacegestaltung am Beispiel eines Drehreglers
In den unterschiedlichsten Bereichen, vom Automobilcockpit bis hin zum Fahrkartenautomat, ist der Mensch zunehmend mit der Steuerung virtueller Systeme konfrontiert. 
Daher stellt die Gestaltung intuitiver Nutzerschnittstellen eine der großen Aufgaben technologischer Entwicklungen dar. Vor allem die Erweiterung aktueller visueller Systeme um eine akustische und haptische Komponente kann in diesem Zusammenhang erheblich zu einem intuitiven und effizienten Interface und somit zu einem positiven Bedienerlebnis beitragen. Ausgehend von der haptischen Empfindung entwickeln die Studenten multimodale Interfacebeispiele, also Schnittstellen welche möglichst viele Wahrnehmungskanäle des Nutzers ansprechen.

Inhalt des Faches
Vermittlung theoretischer Grundlagen der haptischen Wahrnehmung und deren Zusammenspiel mit anderen Wahrnehmungskanälen.

Schwerpunkte sind:
1. Sensibilisierung der Studenten für die haptische Wahrnehmung mithilfe eines modularen, mechanischen Drehsteller-Baukastens.
2. Herausarbeiten entscheidender Einflussgrößen für die haptische Wahrnehmung eines Drehstellers
3. Abstimmung der verschiedenen Sinneswahrnehmungen aufeinander anhand eines multimodalen Interfacebeispiels