Akustische Phänomene – stehende Welle

Akustische Phänomene – stehende Welle

Das Unsichtbare sichtbar machen – die stehende Welle
Realisierung einer prototypischen Ausstellungssituation für das Sciencecenter Experimente in Heilbronn zum Thema "Akustische Phänomene".

Die stehende Welle ist ein physikalisches Phänomen in der Akustik, welches entsteht, wenn sich zwei Wellen mit gleicher Frequenz und gleicher Amplitude überlagern. Die Wellen können dabei aus zwei verschiedenen Quellen stammen
oder durch Reflexion an einem Körper entstehen. Wird sie in die Richtung reflektiert aus der sie gekommen ist, so überlagern sich die beiden Wellen. Die Besonderheit ist, dass man an bestimmten Punkten der Welle die jeweilige Frequenz entweder sehr laut oder kaum hört.

Die Erfahrbarkeit dieses Phänomens steht in diesem Exponat an wichtigster Stelle. Die physikalischen Gesetze und Bedingungen sollen durch das direkte Erlebnis besser und greifbarer verstanden werden.
So wird der gesamte Raum genutzt und eine 100Hz Welle aus einem Subwoofer entsendet. Diese wird von der Türe reflektiert und es kommt zur Entstehung der stehenden Welle. Der Besucher interagiert mit dem Start und Stop Buttons, um den Sound und das unterstützende Licht An und Aus zu machen. Die verschiedenen Bodentexte leiten ihn/sie durch die Welle und bieten Orientierungshilfen, wo man das Phänomen am stärksten hören bzw. auch nicht hören kann.
Eine Wellensimulation und informative Plakate sollen den theoretischen Teil abdecken und den Besucher vollends über die Entstehung aufklären.