Better Periods

Better Periods

„Jede vierte Frau in Deutschland leidet unter häuslicher Gewalt.“ Gerade in Zeiten von Corona hat diese Thematik nochmal eine ganz andere Bedeutung bekommen, denn Familien und Lebenspartner verbringen gezwungenermaßen viel Zeit gemeinsam zu Hause. Dies ist für Betroffene ein großes Problem, denn Täter bekommen dadurch noch mehr Kontrolle über ihre Opfer.

Viele von ihnen würden gerne Hilfe im Netz annehmen, haben aber Angst vor der Kontrolle des Partners und bewegen sich dadurch nur selten auf digitalen Hilfsplattformen.

Durch unser Projekt „Better Periods“ haben wir eine App gestaltet, auf der sich Betroffene Frauen nicht nur informieren können, sondern sich verstanden und aufgehoben fühlen und dadurch den Mut bekommen den nächsten Schritt zu wagen.

Better Periods ist sicher und anonym.

Die App ist so getarnt, dass der eigentliche Inhalt für Außenstehende nicht ersichtlich ist. Sie erscheint als voll funktionsfähiger Periodenkalender auf dem Smartphone. Um zur eigentlichen Funktion überzugehen muss das Logo im Oberen Screen Bereich lange gedrückt werden. Um jederzeit wieder in den getarnten Modus zurück zu gelangen, gibt es einen dauerhaft sichtbaren Exit-Button. Da die Dokumentation der erlebten Gewalt für spätere Gerichtsverfahren äußert wichtig ist, liegt der Fokus der App auf einer persönlichen Tagebuchfunktion.

Im öffentlichen Raum soll zusätzlich durch Printprodukte auf das Thema aufmerksam gemacht werden. Dazu sind Kooperationen mit Herstellern von Damenhygieneartikeln vorgesehen.

https://kg.hfg-gmuend.de/